09
Feb

Die Aktion „Dein Blut für die Masten“ im Offenbacher CSL Plasmacenter ist beendet und erzielte  einen Spendenbetrag von 500 Euro für die Interessengemeinschaft Stadionbau e.V. (IGS), der von CSL Plasma auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. Beim ersten Kickers-Heimspiel in diesem Jahr wurde der Scheck an die IGS übergeben.

Für die Beteiligten war es eine Win-Win-Situation: Die IGS, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lichtmasten am Kickers-Stadion Bieberer Berg zu retten, ist ihrem Ziel damit ein Stückchen näher gerückt, das Offenbacher Plasmacenter konnten neue Spender gewinnen, mit deren Hilfe Plasma zur Gewinnung von Medikamenten zur Behandlung chronisch kranker Menschen gesammelt werden kann.

Über die Aktion wurde hier ja schon berichtet: Dazu aufgerufen waren vor allem Kickers-Fans,  sich im Plasmacenter als Blutplasma-Spender registrieren zu lassen. Jeder Teilnehmer spendete seine vom Transfusionsgesetz vorgesehene Aufwandsentschädigung, CSL Plasma stockte diese zugunsten der IGS auf. So konnten 1.000 Euro zur Rettung der „Offenbacher Eiffeltürme“ gesammelt werden.

Unterstützung bekam die Aktion auch von den OFC-Spielern Elton da Costa, André Hahn und Jannik Sommer, die zum Start ins Offenbacher Plasmacenter kamen. Auch wenn die Aktion zum 30. November offiziell endete, konnte auch im Dezember noch „Plasma für die Masten“ gespendet werden. Nicole Winter, stellv. Centermanagerin, freute sich, den Scheck im Kickers-Station überreichen zu können.

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden