29
Oct

Auch ich will die Chance nutzen und meine Erfahrungen posten: Seit vielen Jahren spiele ich Fußball im Verein. Meine Position: Stürmer :-). Gemeinsam mit dem Mittelfeldspieler hinter mir bilde ich ein starkes Team auf der rechten Seite. Er flankt, ich verwandele (manchmal).
Vor ein paar Monaten hat er mir erzählt, dass er unter der Bluterkrankheit leidet. Er erklärte mir, dass jede noch so kleine Verletzung für ihn echt gefährlich werden kann, da er einfach nicht aufhört zu bluten. Ich war natürlich ziemlich überrascht, da er stets ganz normal mittrainiert und auf dem Platz immer alles gibt. Von Angst ist da nichts zu sehen.

Spezielle Medizin sorgt dafür, dass er vollen Einsatz bringen kann. Und die wird aus Blutplasma hergestellt. So weit, so gut. Aber dann hat er mir erzählt, dass in den letzten Jahren immer weniger Menschen Blutplasma spenden. Das geht natürlich gar nicht!

Deshalb gehe ich jetzt regelmäßig ins Plasma-Center und versuche, auch andere davon zu überzeugen. Ein Team unterstützt sich ja schließlich nicht nur auf dem Rasen. Und so wie ich es sehe, ist das die beste Art, mich für seine Flanken zu bedanken. Ich bitte auch euch, Blutplasma zu spenden. Es ist keine große Sache und ihr könnt vielen Leuten damit helfen. Dafür gibt es zwar keinen Pokal, aber jede Menge Respekt von mir und vielen anderen.

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden