08
Aug

Warum geht man Blutplasma spenden? Ist doch klar: wegen einem Mädchen 😉 Ich wohne ganz in der Nähe des Berliner Plasmacenters und komme dementsprechend oft daran vorbei. Vor einiger Zeit ist mir dabei eine sehr nette junge Frau über den Weg gelaufen, die ich jetzt versuche, wiederzufinden. Wenn du dich also angesprochen fühlst, würde ich mich sehr freuen, wenn du dich hier mal bei mir per Kommentar meldest.

Wir sind uns vor etwa drei Wochen begegnet, fanden uns sympathisch (zumindest hoffe ich das) und haben uns gegenseitig angelacht. Du bist dann in das Plasmacenter spaziert, hast dich aber vorher noch mal umgedreht. Dummerweise habe ich dann aber nicht schnell genug reagiert und dich angesprochen. Du hast etwa schulterlanges dunkles Haar und trugst eine graue Jacke und einen bunten Schal. Ich hatte eine braune Lederjacke an, habe einen Bart und kurze braune Haare.

Seit wir uns gesehen haben, war ich schon zweimal in dem Plasmacenter (vorher kannte ich nur Blutspende und wusste gar nicht so genau, was im Plasmacenter eigentlich stattfindet) und habe gespendet. Insofern hat sich die Sache ja schon mal gelohnt. Vielleicht lohnt sie sich ja auch für uns…

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden

0 Kommentare

Von: Kim  |  9. August 2011, 07:07

Hallo Unbekannter. Ja, ich glaube ich bin´s. Ich müsste lügen wenn ich behaupten würde, dass Du mir nicht aufgefallen bist. Wann spendest Du denn das nächste Mal?! Vielleicht trifft man sich?

Von: CSL Plasma  |  9. August 2011, 15:34

@Kim, vielen Dank fürs melden, wir geben es weiter!

Von: Chantal  |  10. August 2011, 20:24

hmmmm…. also ich bin etwas irritiert. Ich habe diesen Blog-Beitrag gelesen und fühlte mich gleich angesprochen. Auch ich habe an der Eingangstür von CSL Plasma in Berlin einen sehr netten jungen Mann gesehen. Wir haben uns angelächelt und ich habe mich im Nachhinein geärgert, dass ich nicht den Mut fand Dich anzusprechen. Die Beschreibungen passen genau. Also entweder Du lächelst viele junge Frauen an- oder Kim ist eine Hochstaplerin! 🙂 Ich werde dann mal auf ein abgesprochenes Treffen verzichten. Aber vielleicht sieht man sich ja mal durch Zufall beim Spenden (man darf ja schließlich 2x/Woche maximal Plasma spenden!) und erkennt sich wieder.