Category Archives: Hintergrundwissen

12
Jul

Ein normales Leben dank PlasmaspenderMax ist 20 und ein ganz normaler junger Mann. Denkt man auf jeden Fall und kann sich auch nichts anderes vorstellen. Dass das so ist, ist auch euch zu verdanken: Max hat einen angeborenen Immundefekt, und erst Plasmapräparate, hergestellt aus gespendeten Blutplasma, ermöglichen ihm das normale Leben, das er führt. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
09
Jul

Spendenpause nach FernreiseViele von Euch haben schon die Koffer gepackt und freuen sich auf ihren Sommerurlaub.

Je nachdem, wohin die Reise geht, gibt es jedoch nach der Rückkehr vielleicht eine Sperrfrist für die Plasmaspende einzuhalten. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
11
Jun

1.173. Noch einmal, denn die Zahl ist wirklich mehr als beachtlich: 1.173! So oft hat der 81-jährige Australier James Harrison in seinem Leben Plasma gespendet. Wenn das kein Vorbild ist! Fast jede zweite Woche hat er 60 Jahre lang den Arm hingehalten, um Leben zu retten – und zwar das Leben von rund 2,4 Millionen ungeborener Babys. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
04
Jun

“Wie geht es dir?“ „Wie läuft dein Tag?“ Für die meisten von uns sind das ganz gewöhnliche, alltägliche Fragen, die wir Freunden, Verwandten, Bekannten immer wieder stellen und die wir selbst oft gestellt bekommen. Für manche Menschen allerdings haben diese Fragen ein ganz besonderes Gewicht. Für sie ist kein Tag gewöhnlich – denn sie leben mit einer seltenen, lebensbedrohenden Krankheit und sind bei ihrer Therapie auf Medikamente angewiesen, die aus menschlichem Blutplasma gewonnen werden. Um diese Medikamente produzieren zu können, sind die entsprechenden Hersteller auf Plasmaspenden angewiesen. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
08
May

Am Zukunftstag öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, damit diese Ausbildungsberufe und Studiengänge aus ganz verschiedenen Bereichen kennenlernen können. Mitgemacht haben in diesem Jahr auch unsere Center in Braunschweig und Bremen.

Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
10
Apr

Es grünt und blüht wieder, endlich. Für manche Menschen ist aber genau das das Problem: Sie haben Heuschnupfen, reagieren also allergisch auf Blüten und Pollen. Gegen die Allergiesymptome helfen Medikamente – aber ist es mit den Symptomen und mit Medikamenten im Blut noch möglich, Plasma zu spenden? Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
26
Mar

Centermanagerin Annette Pernitzsch besuchte zusammen mit Centerarzt Hermann Aguilar eine gemeinsame Ärztefortbildung der dsai – Patientenorganisation für angeborene Immundefekte und der Berliner Charité. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
14
Mar

Die Grippewelle hat Deutschland fest im Griff. Laut Experten wird der Höhepunkt erst um Ostern, also Ende März, erreicht.

Die Tatsache, dass gerade so viele Menschen mit Grippe bzw. einem grippalen Infekt krank sind, hat in den letzten Wochen dazu geführt, dass es in unseren Centern zu einem deutlichen Einbruch an Plasmaspenden gekommen ist. Viele Menschen können derzeit nicht zur Plasmaspende zu uns kommen, aufgrund eines Infektes.

Der Bedarf an Blutplasma ist jedoch konstant, wodurch es zu Engpässen in der Produktion von Medikamenten kommen könnte. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
11
Jan

Michaela Willhardt, Mitglied der dsai – Patientenorganisation für angeborene Immundefekte, besuchte im Dezember das Göttinger CSL Plasmacenter.

Dort sprach sie mit Plasmaspendern und bedankte sich für ihre Spenden. Denn, Michaela ist aufgrund der Diagnose angeborener Immundefekt ein Leben lang auf Immunglobuline angewiesen, die nur aus Plasma gewonnen und nicht künstlich hergestellt werden können.

Allein in Deutschland gibt es rund 16.ooo Betroffene. Deshalb ruft sie zur Plasmaspende auf:

Und heute wieder ein Video von einer Frau die auch ein Leben lang auf Immunglobuline, die aus Blutplasma hergestellt werden, angewiesen ist!

Posted by Immundefekt – dsai e.V. hilft on Friday, February 24, 2017

 

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
08
Oct

Heute startet die diesjährige „Internationale Woche der Plasmaspende“. In dieser Woche wird von den Plasmacentern noch mehr als sonst auf die Wichtigkeit der Plasmaspende hingewiesen. Die Plasmaspende ist für sehr viele chronisch kranke Menschen von so großer Bedeutung, weil sie auf die aus Blutplasma hergestellten Medikamenten angewiesen sind und nur mit ihnen ein halbwegs normales Leben führen können. So werden je nach Diagnose bis zu 1200 Spenden benötigt um einen einzigen Patienten ein Jahr lang mit dem nötigen Medikament zu versorgen.
Aber auch ohne eine chronische Erkrankung kann jeder von uns einmal auf Medikamente auf Basis von Blutplasma angewiesen sein, beispielsweise bei Tierbissen oder Verbrennungen oder auch als Impfstoff.
Daher ist die Plasmaspende von großer Bedeutung und jeder gesunde Erwachsene kann mit ihr ganz einfach und unkompliziert etwas Gutes tun und einen wichtigen Beitrag leisten. Besuchen Sie eines unserer CSL Plasma Center, die Teams freuen sich auf Sie!

Unsere Standorte sowie dir jeweiligen Annahmezeiten finden Sie hier.

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ