19
May

In der vergangenen Woche besuchten einige Teammitglieder unseres Frankfurter CSL Plasma Teams die Goethe-Universität in Frankfurt und informierten dort über die Plasmaspende.

In den zahlreichen Gesprächen vor Ort zeigte sich mal wieder: Viele Menschen kennen die Blutspende, die Plasmaspende ist aber weitestgehend unbekannt. Und dabei ist die Plasmaspende genauso wichtig, denn aus Blutplasma werden nicht nur Medikamente für chronisch erkrankte Menschen, z.B. mit Immundefekten hergestellt. Jeder von uns kann im Leben auf Plasmapräparate angewiesen sein, denn auch einige Notfallmedikamente können nur aus Plasma hergestellt werden. Auch für die Gewinnung einiger Impfstoffe ist die Plasmaspende notwendig.

Umso erfreulicher, dass wir bei der so viele Studenten informieren konnten und sich noch am gleichen Tag die ersten neuen studentischen Lebensretter im CSL Plasma Center registrieren ließen.

Und wir freuen uns auf viele weitere Anmeldungen, natürlich auch an unseren anderen Standorten!

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden

2 Kommentare

Von: Katharina Müller  |  8. August 2017, 07:42

Ich bin selber plasmaspender seit einem halben Jahr und würde es gerne bleiben dennoch sind informationen über Standorte einiger spendenzentren nicht genau genug oder werden bei Ortsangaben im such Lauf angezeigt aber nicht Orts nahe.

Von: CSL Plasma  |  8. August 2017, 09:27

Hallo Katharina,

welche Information sucht Du? Unter https://www.plasma-spenden.de/wo-spendet-man-plasma/ findest Du die jeweiligen Adressen sowie eine interaktive Karte.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma