12
Aug

Das Nürnberger CSL Plasma Team freut sich über das erste Zeugnis seines Auszubildenden Daniel Lehmann. Daniel hat sich nicht nur hervorragend in das doch sehr “damen-lastige” Team im Nürnberger CSL Plasma Center integriert. Er hat sich auch zu einem überdurchschnittlichen Auszubildenden entwickelt.

Besonders bemerkenswert ist nicht nur, dass sein Zeugnis ausschließlich Einsen enthält. Daniel von seinem Klassenleiter als sehr gewissenhaft, zielorientiert, freundlich und engagiert gelobt. Alles Eigenschaften die dem Team im Center nicht neu sind, da sich Daniel auch im Center durch diese Fähigkeiten auszeichnet. Zudem engagierte sich Daniel noch erfolgreich als Klassensprecher.

Auf dem Bild ist er mit der Ausbildungsärztin Alenka Fuhr und der stellvertretenden Centerleitung, Antje Meiler zu sehen.

Zu Belohnung für sein hervorragendes Zeugnis des ersten Ausbildungsjahres erhielt er ein süßes Geschenk und die Glückwünsche seiner Kolleginnen und Kollegen.

Dem schließen wir uns gern an und gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung. Weiter so!

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden

2 Kommentare

Von: Ackermann Michael  |  18. October 2017, 16:57

Ich hätte nur eine Frage und zwar, was bekommt man bei Ihnen als Entschädigung ( wieviel Geld ) , für eine Plasmaspende ?
Für eine antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Von: CSL Plasma  |  26. October 2017, 16:27

Guten Tag Herr Ackermann,

Der Gesetzgeber erlaubt die Zahlung einer pauschalen Aufwandsentschädigung für die Plasmaspende. Diese richtet sich nach der gespendeten Plasmamenge welche sich wiederum am Körpergewicht des Spenders orientiert. Ungefähr beträgt die Aufwandsentschädigung 20 bis 25 Euro pro Spende.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma