Tag Archives: Plasmaspende

15
Aug

Vor Kurzem hat die PR-Beraterin Christine Herkströter (31) aus Eschborn bei Frankfurt das erste Mal Plasma gespendet. Hier im Blog erzählt sie, wie sie dazu gekommen ist und wie sie diese erste Spende erlebt hat.

„Seit Jahren schon spende ich Blut, weil ich weiß, wie wichtig das ist – und weil ich theoretisch jederzeit durch Unfall oder Krankheit in die Situation kommen könnte, selbst Blut zu brauchen. Im Job erfuhr ich dann, dass man nicht nur Blut, sondern auch Blutplasma spenden kann. Das interessierte mich: Blutplasma? Was ist daran so besonders und warum und wofür wird auch das gebraucht? Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
12
Jul

Ein normales Leben dank PlasmaspenderMax ist 20 und ein ganz normaler junger Mann. Denkt man auf jeden Fall und kann sich auch nichts anderes vorstellen. Dass das so ist, ist auch euch zu verdanken: Max hat einen angeborenen Immundefekt, und erst Plasmapräparate, hergestellt aus gespendeten Blutplasma, ermöglichen ihm das normale Leben, das er führt. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
09
Jul

Spendenpause nach FernreiseViele von Euch haben schon die Koffer gepackt und freuen sich auf ihren Sommerurlaub.

Je nachdem, wohin die Reise geht, gibt es jedoch nach der Rückkehr vielleicht eine Sperrfrist für die Plasmaspende einzuhalten. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
11
Jun

1.173. Noch einmal, denn die Zahl ist wirklich mehr als beachtlich: 1.173! So oft hat der 81-jährige Australier James Harrison in seinem Leben Plasma gespendet. Wenn das kein Vorbild ist! Fast jede zweite Woche hat er 60 Jahre lang den Arm hingehalten, um Leben zu retten – und zwar das Leben von rund 2,4 Millionen ungeborener Babys. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
28
May

Doppelter Lebensretter: Plasma- und Stammzellen-Spender. Alle 35 Sekunden erhält ein Mensch auf der Welt die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Um auf diese Krankheit aufmerksam zu machen und den Betroffenen auf der ganzen Welt Unterstützung entgegenzubringen, findet jedes Jahr am 28. Mai der World Blood Cancer Day statt, der Blutkrebstag. Warum wir das hier erzählen? Weil dieser Tag ein guter Anlass ist, sich beziehungsweise seine Stammzellen typisieren zu lassen – um als möglicher Stammzellspender für Blutkrebs-Patienten zur Verfügung zu stehen. Schon mit der Plasmaspende ist jeder Spender ein Lebensretter. Mit einer Stammzelltypisierung kann man sein Lebensretterpotenzial auf einfache Weise verdoppeln. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
26
Apr

Der Impfstoff gegen Tollwut, das Antiserum zur Behandlung von Diphterie oder auch die Existenz von Allergenen – der Immunologie haben wir bahnbrechende Entdeckungen rund um das menschliche Immunsystem zu verdanken. Ohne sie wäre es nicht möglich, bestimmten Krankheiten vorzubeugen, sie zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
10
Apr

Es grünt und blüht wieder, endlich. Für manche Menschen ist aber genau das das Problem: Sie haben Heuschnupfen, reagieren also allergisch auf Blüten und Pollen. Gegen die Allergiesymptome helfen Medikamente – aber ist es mit den Symptomen und mit Medikamenten im Blut noch möglich, Plasma zu spenden? Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
15
Feb

20 Jahre Plasmaspender

Herr Relzow ist seit 20 Jahren treuer Spender im CSL Plasmacenter in Bielefeld. Vor kurzem hat er dort seine 600. Spende geleistet.

Wir sagen vielen Dank, Herr Relzow, für Ihre Zeit und Ihr unbezahlbares Engagement.

Ein besonderer Dank gilt auch Ihrer Frau, durch die Sie überhaupt erst auf die Plasmaspende aufmerksam wurden 😉

 

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
11
Jan

Michaela Willhardt, Mitglied der dsai – Patientenorganisation für angeborene Immundefekte, besuchte im Dezember das Göttinger CSL Plasmacenter.

Dort sprach sie mit Plasmaspendern und bedankte sich für ihre Spenden. Denn, Michaela ist aufgrund der Diagnose angeborener Immundefekt ein Leben lang auf Immunglobuline angewiesen, die nur aus Plasma gewonnen und nicht künstlich hergestellt werden können.

Allein in Deutschland gibt es rund 16.ooo Betroffene. Deshalb ruft sie zur Plasmaspende auf:

Und heute wieder ein Video von einer Frau die auch ein Leben lang auf Immunglobuline, die aus Blutplasma hergestellt werden, angewiesen ist!

Posted by Immundefekt – dsai e.V. hilft on Friday, February 24, 2017

 

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
04
Dec

Ganze 533 Spenden hat Sigrid Wohlers in knapp 15 Jahren im Bremer Plasmacenter geleistet. Ein Grund für das Team rund um Centermanagerin Stephani Keltsch, sich bei ihr für die Treue in all den Jahren mit einem Verwöhngutschein zu bedanken. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ