29
Nov

Foto Blogbeitrag vor der Spende nach der Spende

Wie bei allen Dingen, die für uns mit der Zeit selbstverständlich werden, verliert man gerne einmal den Blick auf das Wesentliche, neudeutsch auf die „Basics“, die aber so wichtig sind.

Daher wird an dieser Stelle noch einmal zusammen getragen, was genau vor einer Plasmaspende und was nach einer Plasmaspende beachtet werden sollte, damit Euer Besuch im CSL Plasmacenter so abläuft, wie es sein sollte.

Fangen wir mit der Vorbereitung an:

  • Fit uns ausgeruht ins Plasmacenter kommen.
  • Darf ich überhaupt wieder spenden? (Spendeabstand eingehalten? Sind alle Werte der letzten Plasmaspende da?) Kurzer Blick in Mein CSL Plasma, und die Ampel gibt die Antwort.
  • War was? (Impfungen? Auslandsreisen? Oder Medikamente, die gegen eine Spende an diesem Tag sprechen würde?) Hier berät Euch bei Unklarheiten gerne der Centerarzt, oder Ihr fragt im Vorwege per Mail nach.
  • Gut essen. Warum? Damit der Blutzuckerspiegel im Körper stabil ist, der Kreislauf gut in Schwung bleibt und Du Dich wohl fühlst während der Plasmaspende.
  • Gut trinken. Dies trägt ebenfalls zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Netter Nebeneffekt: das Blut wird flüssiger und die Spende läuft deutlich schneller.
  • Nicht unter Zeitdruck ins Center kommen.
  • Spendeausweis nicht vergessen. Den benötigst Du dringend zur Identifizierung bei uns im Center.

 

Nach der Spende:

  • noch 30 Minuten im Center aufhalten- einfach zur Sicherheit. Trink noch einen Schluck, schau noch etwas in den Fernseher oder lies die Zeitschrift zuende, nach kurzer Zeit kannst Du sicher sein, dass Du nun wirklich starten kannst
  • Den Druckverband noch ca. 45 Minuten am Arm lassen
  • Am Spendetag solltest Du auf Kraftsport und auch Schwimmen verzichten

 

Hast Du noch weitere Fragen zu diesem Thema? Immer her damit. Dies könnte ja auch für andere Leser interessant sein!

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden

64 Kommentare

Von: Sebastian  |  1. December 2015, 09:45

Nach der Spende sollte man auch nicht in die Sauna wurde mir gesagt als ich anfing

Von: Gesine Lamp  |  7. December 2015, 09:35

Hallo Sebastian.
Vielen Dank für den Hinweis- das ist sicherlich richtig. Um Kreislaufprobleme auszuschließen, sollte man dies direkt nach dem Spenden sicher vermeiden.
Viele Grüße,

Gesine
CSL Plasma Team

Von: Stefanie  |  10. January 2016, 13:13

Wie viel muss man wiegen um Blut/Plasma spenden zu dürfen?
Ich würde gerne spenden, mir wurde aber von einem Freund gesagt man muss mindestens 50 Kilo wiegen.

Von: Gesine Lamp  |  11. January 2016, 09:32

Hallihallo und vielen Dank für Deine Anfrage.
Die Info ist völlig korrekt.
Man muss mindestens 50 Kilogramm wiegen, um Plasma spenden zu können.

Viele liebe Grüße,
Gesine
CSL Plasma- Team

Von: Pauline  |  23. September 2016, 11:41

Hallo, meine Frage bezieht sich auf den Abstand, der zwischen einer Blutspende und einer plasmaspende eingehalten werden muss. Ich würde gerne demnächst das erste mal Plasma spenden, mein Zeitraum bis ich zur nächsten Blutspende zugelassen wäre, ist allerdings noch nicht ganz abgelaufen. Darf ich trotzdem spenden?

Von: Gesine Lamp  |  5. October 2016, 15:29

Hallo Pauline und vielen Dank für Deine Anfrage.
Nach einer Blutspende muss man eine Spendepause von 2 Wochen einhalten, bevor man Plasma spenden darf.
Viele liebe Grüße,
Gesine
CSL Plasma Team

Von: Lena  |  19. October 2016, 07:32

Hallo,
Kann man nach der Spende andere Arzttermine wahrnehmen? Wie zum Beispiel der Zahnarzt?

Von: Gesine Lamp  |  19. October 2016, 11:28

Hallo Lena und danke für die Anfrage.
NACH der Spende sind andere Arzttermine grundsätzlich möglich. Natürlich sollte man sich fragen, warum man zum Arzt gehen muss- weil man nicht Plasma spenden darf, wenn man sich nicht wohl fühlt oder körperliche Beschwerden hat. In Deinem Fall gehe ich davon aus, dass es sich um eine Kontrolle o.ä. handelt, und dies ist völlig in Ordnung.
Zu beachten sind ggf. Spendepausen nach Arztbehandlungen. Hier sollte man sich im Vorwege informieren.
Viele liebe Grüße,
Gesine
CSL Plasma Team

Von: Michael  |  2. January 2017, 11:36

Hallo. Bisher habe ich nur Blut gespendet. Ich habe gehört daß man für das Plasma spenden eine Vergütung bekommt von 25 €. Ist das korrekt und ist das überall in allen Centern? Wo bekomme ich dazu Informationen? Bin aus Bremen.
Danke im voraus.
LG Michael

Von: Gesine Lamp  |  4. January 2017, 09:49

Hallo Michael,
danke für Deine Anfrage.
CSL Plasma zahlt seinen Plasmaspendern eine pauschale Aufwandsentschädigung. Diese variiert, da hier die abgenommene Plasmamenge vom Körpergewicht abhängt. Genauere Infos hierüber erhältst Du im Center Deiner Nähe und dass Du aus Bremen kommst ist perfekt, weil wir auch in Bremen ein Center haben. 🙂
Du findest die Kontaktdaten hier unter der Rubrik “Wo spende ich Plasma”.
Viele Grüße
Gesine
CSL Plasma Team

Von: Höflich Monika  |  15. January 2017, 18:25

Frage : ich hatte 1979 eine Hepatitis B , die völlig unauffällig verlaufen ist ( ohne akute Erkrankung )
meine Leberwerte sind stabil / normal ;
darf ich Plasma spenden

Von: Gesine Lamp  |  24. January 2017, 15:23

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Mit dieser Krankengeschichte werden Sie höchstwahrscheinlich Plasma spenden können. Bitte bringen Sie unbedingt bei einer Neuaufnahme die aktuellen Blutergebnisse von Ihrem Hausarzt mit. Diese wird sich dann der Centerarzt anschauen und entscheiden können, ob sie dann letztendlich Plasma spenden dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Gesine
CSL Plasma Team

Von: Jens Böttner  |  4. September 2017, 21:03

Hallo was könnte passieren wenn man 2 Tage i Folge Spenden dürfte?
Die Frag bezieht sich auf die Tatsache das zwischen den Spenden 2 Tage liegen müssen.
Wäre dann nur das Plasma im Körper alle oder wären schwerwiegende Gesundheitliche
Komplikationen zu erwarten?

Danke vorab für Ihre Antwort

Von: CSL Plasma  |  5. September 2017, 07:17

Hallo Jens,

die zwei spendefreie Tage sind vorgeschrieben, damit Dein Körper Zeit bekommt, das gespendete Plasma zu regenerieren. Dafür braucht jeder Körper unterschiedlich lang und darum werden Deine Blutwerte regelmäßig kontrolliert.
Zu häufige (z.B. tägliche) Plasmaspenden könnten dazu führen, dass Du nicht mehr genug eigene Abwehrkräfte hättest und damit anfälliger für Infekte wärst. Aber davor schützen Dich wie gesagt, der Mindestabstand zwischen den Spenden und unserer regelmäßigen Kontrollen.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Maik  |  29. September 2017, 22:21

Darf mann vor den spenden
Geschlechtsverkehr haben

Von: CSL Plasma  |  1. October 2017, 08:45
Von: Sandra  |  2. October 2017, 22:29

Dann mann bei elbtische anfälle
Auch Plasma Spenden

Von: CSL Plasma  |  5. October 2017, 15:16

Hallo Sandra,

nein, bei Epilepsie ist keine Spende möglich.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Melia  |  23. October 2017, 13:20

Hallo 🙂
Ich habe bei meiner ersten Spende etwas Panik bekommen und dachte, dass das vom Spenden kommt, worauf ich noch mehr Panik hatte. Meine Frage ist also, wie schwummrig darf einem sein, bevor man jemanden rufen sollte bzw. die Spende abbrechen sollte? Und falls jemand einen Tipp gegen diese Panik hätte, wär auch super 🙂
Lg Melia

Von: CSL Plasma  |  26. October 2017, 16:17

Hallo Melia,

sag uns bitte sofort Bescheid. Wir gucken dann, wie wir Dir die Spende so angenehm wie möglich machen können. Bei der ersten Spende kommt natürlich etwas Aufregung hinzu, die Du bei späteren Spenden nicht mehr hast.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Dumesic, Julian  |  26. December 2017, 21:13

Hallo,

ist es möglich einige Stunden vor der Spende Sport zu machen?Wenn ja, wieviel Stunden davor und welche Sportarten wären erlaubt?

Viele Grüße
Julian

Von: CSL Plasma  |  11. January 2018, 12:18

Hallo Julian,

es ist kein Problem, vor der Spende Sport zu machen. Wichtig ist aber, dass man vor der Spende eine (am besten fettarme) vollwertige Mahlzeit zu sich nimmt und vor allem genügend trinkt.
Nach der Spende hingegen sollte man außerdem den Spendearm nicht zu sehr belasten. Sport ist daher am Spendetag genauso tabu wie das Tragen schwerer Gegenstände. Auch den Schwimmbad- oder Saunabesuch sollte man am Tag der Spende vermeiden.

Viele Grüße
Dein CSL Plasma Team

Von: Rainer  |  7. January 2018, 13:56

Hallo,
ich bin z.Z. Blutspender, kann das aber wegen Umzug nicht mehr machen und wollte mal nachfragen, wie viel Tage (oder Monate/Jahre???) ich da warten muss.
Ausserdem kann ich einfach so (klar, schaue vorher nach ob geöffnet ist und mind. 5-7 Std. vor Schalterschluss also Morgens) vorbeikommen?

Von: CSL Plasma  |  11. January 2018, 12:24

Hallo Rainer,

schön, dass du Plasma spenden möchtest. Nach einer Blutspende muss man eine Spendepause von 2 Wochen einhalten, bevor man Plasma spenden darf. Du kannst gerne wärend der Öffnungzeiten vorbei kommen, gerne kannst du dich auch telefonisch im Center deiner Wahl informieren bzw. ggf. einen Termin vereinbaren. Alle Center findest du hier: http://www.plasma-spenden.de/wo-spendet-man-plasma/

Viele Grüße
Dein CSL Plasma Team

Von: Celine  |  27. February 2018, 14:24

Ich würde gerne Plasma spenden. Kann ich einfach ohne Termin in einem Center vorbei kommen und wenn ja, muss ich etwas mitbringen? Impfausweis, Krankenkassenkarte, Personalausweis etc.?

Von: CSL Plasma  |  6. March 2018, 12:53

Hallo Celine,

in Bremen kannst Du gern ohne einen Termin innerhalb unserer Annahmezeiten (https://www.plasma-spenden.de/wo-spendet-man-plasma/) zu uns kommen. Gern nicht kurz vor Annahmeschluss, damit wir die Anmeldung in Ruhe mit Dir durchführen können. Bitte bring einen gültigen Personalausweis oder alternativ Deinen Pass mit Meldebescheinigung mit. Und gern auch den Impfausweis, der ist aber kein Muss. Wir freuen uns auf Dich!

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Timo U.  |  1. March 2018, 19:41

Hallo,
mir wurde gesagt, ich soll vor dem Plasma spenden, kein Fett zu mir nehmen.
Allerdings gestaltet es sich etwas schwierig, eine vollwertige Mahlzeit ohne Fett zu finden.
Darf man gar kein Fett zu sich nehmen oder in einem natürlichen Maße? (keine Pommes etc.)

MfG Timo

Von: CSL Plasma  |  6. March 2018, 09:17

Hallo Timo,

ein wenig Fett ist gar kein Problem. Die Mahlzeit vor der Spende sollte nur keine Schweinshaxe oder Pizza mit dreifach Käse darauf sein.

Eine ausgewogene, normale Mahlzeit mit einem durchschnittlichen Fettgehalt ist völlig ok.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Ramona B.  |  11. March 2018, 18:23

Moin,

da ich Arbeitszeit- und Wohnortbedingt nur samstags spenden kann, wollte ich mal fragen, wie es mit Einnahme von Alkohol einige Stunden NACH der Spende ist. Manchmal ergibt sich ja Samstag Abends bestimmt doch ein “schwacher” Moment, wo man dann doch nicht so darauf verzichten mag, auch wenn man gespendet hat (bzw. man möchte gerne spenden und abends steht eine Feier an – dass es nicht das Klügste ist, kann ich mir denken, aber der Mensch macht ja doch manchmal blödsinnige Sachen 😉 ), aber was für Probleme könnte das mit sich führen? Evtl. das man sich “nur” schlecht fühlen könnte oder noch andere Dinge?

Vielen Dank für eure Antwort.

Gruß, Ramona

Von: CSL Plasma  |  14. March 2018, 12:04

Hallo Ramona,

grundsätzlich solltest Du Deinen Körper am Tag der Plasmaspende schonen. Alkohol belastet den Kreislauf. Es könnte zu ungewohnten Kreislaufreaktionen kommen und es ist ebenfalls denkbar, dass der Alkohol nach einer Spende langsamer als sonst abgebaut wird.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Erik M.  |  11. April 2018, 19:31

Darf ich mit Escitalopram (SSID) Blut und Plasma Spenden?
Habe einen PDF Anhang und da steht ja, man sollte 6h vor der Blutabnahme das Medikament genommen haben… Ist das auch richtig? Nehme sonst keine anderen Medikamente.

Von: CSL Plasma  |  13. April 2018, 08:22

Hallo Erik,

bei sonstigem Wohlbefinden ist eine Spende damit grundsätzlich möglich. Bitte hab Verständnis, dass die Spendetauglichkeit abschließend jedoch nur bei uns vor Ort in einem persönlichen Gespräch festgestellt werden kann.

Viele Grüße

Alexander – CSL Plasma

Von: Tanja  |  18. April 2018, 13:17

Hallo,
bin seid langer Zeit Plasmaspender.
Nun möchte eine Kollegin von mir auch gern spenden. Sie hat jedoch etwas mit dem Blutdruck zu kämpfen.
Ist es für sie trotzdem möglich zu spenden?
Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung.
Vielen Grüße

Von: CSL Plasma  |  19. April 2018, 08:14

Hallo und vielen Dank, jeder neue „ Lebensretter“ ist uns herzlich willkommen. Eine Plasmaspende ist auch mit Bluthochdruck möglich, allerdings kommt es auf die Details an, z.B. wie hoch der Blutdruck ist und welche Mittel ggf. eingesetzt werden, um ihn zu senken. Am besten ruft Deine Kollegin dazu einfach in unserem Center an und bespricht dies mit unseren Center-Ärzten.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Tanja  |  20. April 2018, 14:07

Halllo Alex, vielen Dank für die Rückmeldung.
Wünsche schönes Wochenende.
Viele Grüße Tanja

Von: Vivien Rupp  |  4. May 2018, 11:01

Hallo,
ich habe am Montag meine erste Plasma Spende. Möchte dann gerne am Mittwoch wieder hin (48 Std.) später.

Geht das oder müssen es zwei ganze Tage Pause sein?
Wie in meinem Fall dann erst wieder am Donnerstag?

Von: CSL Plasma  |  4. May 2018, 11:53

Hallo Vivien,

wir freuen uns auf Deine erste Spende! Zwischen zwei Spenden müssen grundsätzlich mind. zwei spendefreie Tagen liegen. Nach der Spende am Montag ist am Donnerstag die nächste Spende möglich.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Maik Mühlbach  |  18. May 2018, 00:23

Darf Mann bei Abszess bzw Furunkel Plasma spenden

(kleiner Pickel nach den aufmachen ganz leichtes brennen und eine weiße Flüssigkeit
nach einer weile im Pickel

Von: CSL Plasma  |  18. May 2018, 15:49

Hallo Maik,

die Entzündung muss komplett abgeheilt sein vor der nächsten Spende.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Kathy  |  28. May 2018, 15:07

Hey 🙂
Kann man mit einer idiopathischen Thrombozytopenie Plasma spenden?
Vielen Dank

Von: CSL Plasma  |  28. May 2018, 16:09

Hallo Kathy,

danke für Deine Anfrage. Mit einer Gerinnungsstörung, auch einer Thrombozytopenie, ist zu Sicherheit des Spenders jedoch keine Spende möglich.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Werner Max  |  6. June 2018, 08:08

Wie lang darf ich nicht Plasma spenden wenn mich eine Zecke gebissen hat? Oder ist es egal?

Von: CSL Plasma  |  6. June 2018, 08:45

Hallo Werner,

eine sehr gute Frage, da Zecken wohl leider auch in diesem Jahr sehr aktiv sein werden. Es ist so:
Wenn die Bissstelle keine akuten Entzündungszeichen (wie z.B. roter Hof) aufweist beträgt die Spendepause 1 Woche nach dem Biss.
Bei Auftreten von Zeckenfieber oder Borreliose beträgt die Pause min. 4 Wochen nach Abklingen der Infektion.

Ich drücke Dir die Daumen, dass der Biss folgenlos bleibt.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Karl Heinz  |  21. June 2018, 12:15

Hallo, was passiert mit dem Plasma wenn man während der Quarantänezeit kein zweites mal spenden war und kein zweiter Test vorliegt? Wird die spende dann entsorgt?

Von: CSL Plasma  |  22. June 2018, 10:24

Hallo Karl Heinz,

da wir bei der Anmeldung eine Blutprobe nehmen, haben wir von jedem Spender mindestens zwei Testergebnisse und können die Spende daher verwenden, soweit nichts anderes dagegen spricht.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Lea  |  22. June 2018, 15:36

Hallo ich hätte da mal eine Frage und zwar war ich heute in meinem plasmaspendezentrum zum ersten Mal zur Plasmaspende meine Frage ist welche Vitalzeichen benötigt man und in welchem Rahmen dürfen diese liegen um Spenden zu können denn ich war heute dort und wurde leider nach Hause geschickt da meine Vitalzeichen also Blutdruck und Puls leicht erhöht warum habe nun einen neuen Termin bekommen und würde mich sehr dafür interessieren in welchem Rahmen meine Vitalzeichen liegen dürfen bevor ich das spendezentrum betrete diese kontrollieren zu können vielen Dank schon mal für die Antwort

Von: CSL Plasma  |  22. June 2018, 16:13

Hallo Lea,

vielen Dank für Deine Spendenbereitschaft! Zu Deiner Frage: Dein Puls muss zwischen 50 – 110 Schläge/Minute liegen und Dein Blutdruck systolisch zwischen 100 – 180 mm Hg und diastolisch 50 – 99 mm Hg.
Viele Spender sind bei der ersten Spende noch aufgeregt. Komm beim nächsten Mal an einem Tag, an dem Du dich fit und wohl fühlst und an dem Du möglichst keinen Termindruck hast. Dann klappt es bestimmt.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Lea  |  22. June 2018, 18:57

Vielen Dank für diese schnelle und ausführliche antwort ihr habt mir sehr weiter geholfen ich hoffe es klappt beim nächsten mal
Liebe grüße
Lea

Von: Katja  |  26. July 2018, 09:25

Hallo,
ich war am Montag das erste Mal im Plasmazentrum und dort wurde erst mal Blut abgenommen.
Erfährt man, wenn die Werte da sind, diese oder nur ob man zugelassen wird oder nicht?
danke im Voraus

Von: CSL Plasma  |  26. July 2018, 14:09

Hallo Katja,

die Ergebnisse sollten heute bereits vorliegen, eine Benachrichtigung erfolgt nicht. Melde Dich einfach in Deinem Center zur ersten Spende 😉

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Jenny Bredlow  |  7. August 2018, 10:14

Hallo,
ich hatte 2014 einen kleinen Schlaganfall. Alles ist gut und ich nehme auch keine Medikamente. Darf ich Plasma spenden?

Von: CSL Plasma  |  11. August 2018, 20:58

Hallo Jenny,

vielen Dank für Deine Spendenbereitschaft. Leider ist nach einem Schlaganfall keine Spende mehr möglich. Dies dient Deiner eigenen Sicherheit.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Timo  |  7. August 2018, 11:47

Hallo,
ich würde gerne wissen wann man den Spendearm durch Kraftsport wieder belasten kann? Am Spendetag sollte man ja drauf verzichten, aber ist der darauffolgende Tag bereits möglich? Nicht, dass sich die Einstichstelle wieder öffnet bei starker Belastung..
MfG

Von: CSL Plasma  |  11. August 2018, 21:06

Hallo Timo,

das dauert bei jedem Menschen unterschiedlich lang. Grundsätzlich ist es sehr, sehr unwahrscheinlich, dass sich die Einstichstelle am nächsten Tag noch öffnet, auszuschließen ist es aber nicht. Ebenso ist die Entstehung eines Blutergusses denkbar. Achte gut auf Deinen Körper und gönn Deinem Arm im Zweifel lieber einen „freien Tag“ zwischen Spende und Sport.

Viele Grüße

Alex –CSL Plasma

Von: Christian Derr  |  7. August 2018, 19:01

Nach der Spende sollte der Verband mindestens 3 Stunden angelegt bleiben. Beim Blutspenden sogar 4 bis 6 Stunden. Weiß nicht, wie man hier auf 45 Minuten kommt.

Von: CSL Plasma  |  11. August 2018, 21:18

Hallo Christian,

die Einstichstelle schließt sich innerhalb weniger Minuten. Daher muss der Verband nicht stundenlang getragen werden. Aber natürlich kann ihn jeder so lang dran lassen, wie er möchte 😉

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Alina  |  5. September 2018, 11:19

Hallo,

Muss ich eine Spenden Pause machen wenn ich Schmerzmittel genommen habe, wie zum Beispiel Ibuprofen?

Von: CSL Plasma  |  10. September 2018, 07:57

Hallo Alina,

das kommt darauf an, warum und wie lange Du Ibuprofen eingenommen hast. Bei einer einmaligen Einnahme z.B. wegen Kopfschmerzen, kannst Du bereits am nächsten Tag wieder spenden. Hast Du das Mittel länger eingenommen, kontaktiere uns bitte via Mein CSL Plasma oder telefonisch.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Claudia christina  |  17. September 2018, 21:49

Hallo!!
Ich war heute Plasma spenden und mir ist es nach der spende sehr gut gegangen. Jetzt zu Meiner Frage ich war um 10 Uhr spenden und um 13:30 ist mir mein Kreislauf zusammen gefallen obwohl ich mich daran gehalten habe und hab auch sehr viel getrunken! Lg

Von: CSL Plasma  |  18. September 2018, 07:54

Hallo Claudia,

das ist ja merkwürdig. Bitte kontaktiere unsere Ärzte im Center um die Ursache herauszufinden.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Hans  |  19. September 2018, 15:29

Ab wann darf man aufstehen von der Liege, wie lange muss man nach der Entfernung der Nadel warten, bis ein Druckverband angelegt werden darf, ab wann darf man den Spenderaum verlassen, ab wann darf man nach der Spende das Center zur Straße hinaus verlassen?

Von: CSL Plasma  |  19. September 2018, 16:15

Hallo Hans,

gute Frage! Das handhaben die Center leicht unterschiedlich. Grob gesagt: 5-10 Minuten “drücken” auf der Liege oder auf dem entsprechenden Platz im Spenderaum. Dann gibt es den Verband.
Wir empfehlen dann noch 20-25 Minuten im Center zu verweilen, etwas zu trinken und im Empfangsbereich zu entspannen.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma

Von: Daniela  |  24. September 2018, 20:54

Hallo,
Leider habe ich meinen Spenderausweis an meinem Zweitwohnsitz vergessen. Kann ich auch ohne Ausweis spenden gehen?
Und zum zweiten war ich vor kurzer Zeit in Griechenland. Ich weiß, dass man mittlerweile bei Blutspenden eine Frist von einem Monat einhalten muss, bevor man wieder spenden darf. Ist das beim Plasma spenden ähnlich?
Vielen Dank schon einmal für die Antwort!

Von: CSL Plasma  |  25. September 2018, 09:19

Hallo Daniela,

bitte bring Deinen Personalausweis mit, dann können wir Dir einen neuen Spenderausweis erstellen. Ein Aufenthalt in Griechenland führt zu keiner Sperre bei der Plasmaspende.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

Viele Grüße

Alex – CSL Plasma