13
Feb

Seit fast 30 Jahren kann man in Braunschweig Plasma spenden – und damit Leben retten. Um die fortschreitenden Ansprüche der Spendentechnik zu erfüllen, wird das CSL Plasmacenter in der Burgpassage regelmäßig renoviert, so auch seit dem 3. Februar. Zur Neueröffnung am 17. Februar sind nicht nur registrierte Spender eingeladen – auch für Interessierte ist es eine gute Gelegenheit, sich über die Plasmaspende zu informieren.

Von der Renovierung sollen in erster Linie die Spender profitieren, sagt die Centermanagerin Claudia Habenicht – deshalb wurde der Empfang umgestaltet und neu möbliert sowie die sanitären Anlagen kernsaniert. Auch die Kabinen, in denen die Plasmaspender ihr Formular vertraulich ausfüllen, wurden erneuert. Mehr Komfort erwartet sie auch während der Spende, neue Flachbildschirme sorgen für Unterhaltung.

Für den Umbau musste das CSL Plasmacenter lediglich zwei Wochen schließen. Am 17. Februar 2012 wird es wiedereröffnet und startet mit längeren Öffnungszeiten an den ersten beiden Tagen: Am Freitag ist bis 22.00 Uhr geöffnet (Spenderannahme bis 21.00 Uhr) und am Samstag bis 19.00 Uhr (Spenderannahme bis 18.00 Uhr). Besondere Aktionen werden die feierliche Neueröffnung begleiten.   

 

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden