21
Mar

Nachdem sich Studentin Emma vor kurzem entschieden hat, Lebensretterin zu werden, hat sie sich gestern im CSL Plasma Center in Frankfurt registriert.  

„Nach einer kurzen und einfachen Anmeldung an der Rezeption wurde ich in eine Kabine geleitet, wo mich ein Film über die Wichtigkeit von Plasmaspenden, deren mögliche Nebenwirkungen und viele weitere Fragen rund um die Spende informierte.

Als nächstes musste ich einen Fragebogen über meine Gesundheit, aber auch zur Lebensführung beantworten und eine Blutprobe abgeben, um sicherzugehen, dass ich als Spenderin geeignet bin.

Die Centerärztin klärte mich in einem persönlichen Gespräch noch einmal über alles auf und nahm mir damit jegliche Angst vor dem Prozess und der Spende.

Insgesamt eine sehr angenehme und unkomplizierte Erfahrung. Am Ende wurde ein erster Spendetermin ausgemacht für die darauffolgenden Woche.

Und wie es mir bei der Spende ergangen ist, erzähle ich euch beim nächsten Mal…“

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden