Tag Archives: angeborener Immundefekt

05
Dec

„Angefangen hat es in der Kindheit. Da kam zum ersten Mal die Frage auf, ob ich einen Immunmangel habe“, berichtet Manuela Neubäumer. Die 36-Jährige, die seit 2011 aufgrund einer verschleppten Lungenentzündung und der daraus resultierenden Rippenfellentzündung verrentet ist, leidet an dem CVID Antikörpermangelsyndrom, wodurch sie auf die Plasmaspende anderer Menschen angewiesen ist. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
30
Aug

Silke ist 35 Jahre alt, alleinerziehend, hat zwei Töchter und ist von Beruf Buchhalterin. Klingt nach einem schönen, friedlichen Leben, oder?

„So ganz friedlich ist es leider nicht, denn das Leben meiner kleinen Familie wurde vor einigen Jahren von meiner Diagnose überschattet“, berichtet Silke. „2011 hatte ich plötzlich Blutergüsse am ganzen Körper. Ich konnte mir das natürlich nicht erklären, machte mir Sorgen und wandte mich an meinen Hausarzt. Dieser fand durch einen Bluttest heraus, dass mein Blut nicht gerinnt. Nach einer Überweisung zu einem Internisten bekam ich von diesem Cortison verschrieben.“ Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
12
Jul

Ein normales Leben dank PlasmaspenderMax ist 20 und ein ganz normaler junger Mann. Denkt man auf jeden Fall und kann sich auch nichts anderes vorstellen. Dass das so ist, ist auch euch zu verdanken: Max hat einen angeborenen Immundefekt, und erst Plasmapräparate, hergestellt aus gespendeten Blutplasma, ermöglichen ihm das normale Leben, das er führt. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
26
Apr

Der Impfstoff gegen Tollwut, das Antiserum zur Behandlung von Diphterie oder auch die Existenz von Allergenen – der Immunologie haben wir bahnbrechende Entdeckungen rund um das menschliche Immunsystem zu verdanken. Ohne sie wäre es nicht möglich, bestimmten Krankheiten vorzubeugen, sie zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
12
Apr

Von links: Anne Hinrichsen, Christine Aschenberg-Dugnus, Herr Sommer (Plasmaspender)

Die Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) aus dem Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde besuchte heute unser CSL Plasma Center in Kiel. „Ich möchte all denjenigen danken, die sich die Zeit nehmen und Plasma spenden, das für die Herstellung von lebensrettenden Medikamenten benötigt wird“, würdigte die Abgeordnete bei Ihrem Rundgang das Engagement der Spender. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
26
Mar

Centermanagerin Annette Pernitzsch besuchte zusammen mit Centerarzt Hermann Aguilar eine gemeinsame Ärztefortbildung der dsai – Patientenorganisation für angeborene Immundefekte und der Berliner Charité. Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
11
Jan

Michaela Willhardt, Mitglied der dsai – Patientenorganisation für angeborene Immundefekte, besuchte im Dezember das Göttinger CSL Plasmacenter.

Dort sprach sie mit Plasmaspendern und bedankte sich für ihre Spenden. Denn, Michaela ist aufgrund der Diagnose angeborener Immundefekt ein Leben lang auf Immunglobuline angewiesen, die nur aus Plasma gewonnen und nicht künstlich hergestellt werden können.

Allein in Deutschland gibt es rund 16.ooo Betroffene. Deshalb ruft sie zur Plasmaspende auf:

Und heute wieder ein Video von einer Frau die auch ein Leben lang auf Immunglobuline, die aus Blutplasma hergestellt werden, angewiesen ist!

Posted by Immundefekt – dsai e.V. hilft on Friday, February 24, 2017

 

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
08
Oct

Heute startet die diesjährige „Internationale Woche der Plasmaspende“. In dieser Woche wird von den Plasmacentern noch mehr als sonst auf die Wichtigkeit der Plasmaspende hingewiesen. Die Plasmaspende ist für sehr viele chronisch kranke Menschen von so großer Bedeutung, weil sie auf die aus Blutplasma hergestellten Medikamenten angewiesen sind und nur mit ihnen ein halbwegs normales Leben führen können. So werden je nach Diagnose bis zu 1200 Spenden benötigt um einen einzigen Patienten ein Jahr lang mit dem nötigen Medikament zu versorgen.
Aber auch ohne eine chronische Erkrankung kann jeder von uns einmal auf Medikamente auf Basis von Blutplasma angewiesen sein, beispielsweise bei Tierbissen oder Verbrennungen oder auch als Impfstoff.
Daher ist die Plasmaspende von großer Bedeutung und jeder gesunde Erwachsene kann mit ihr ganz einfach und unkompliziert etwas Gutes tun und einen wichtigen Beitrag leisten. Besuchen Sie eines unserer CSL Plasma Center, die Teams freuen sich auf Sie!

Unsere Standorte sowie dir jeweiligen Annahmezeiten finden Sie hier.

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
21
Jul

Die Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Dr. Kirsten Kappert-Gonther (Die Grünen) besuchte heute das CSL Plasma Center in Bremen. Bei einem Rundgang würdigte die Gesundheitspolitikerin und grüne Bundestagskandidatin insbesondere das soziale Engagement der Spender: „Ich möchte all denjenigen danken, die sich bereiterklären Plasma zu spenden, das für die Herstellung von lebensrettenden Medikamenten benötigt wird.“ Blutplasma ist der einzigartige Ausgangsstoff für zahlreiche Arzneimitteltherapien, die vor allem für Menschen mit seltenen und chronischen Erkrankungen überlebenswichtig sind – beispielsweise bei Hämophilie („Bluterkrankheit“) oder bei angeborenen Immundefekten.
Unser Spender Arno demonstrierte den Ablauf der Ablauf der Plasmaspende und beantwortete gern die Fragen der Bundestagskandidatin. Sein Sohn hatte bis 2013 bei uns Plasma gespendet und als dieser nach dem Studium die Stadt verließ, hat Arno „seine“ Liege übernommen und spendet seitdem regelmäßig. Jedoch traf er heute zum ersten Mal auf eine Patientin, die auf die Plasmaspenden angewiesen ist. Silke hat einen angeborenen Immundefekt und bekommt deshalb regelmäßig Immunglobuline aus dem gespendeten Plasma. Für alle, die sie nicht persönliche treffen konnten gibt es Silkes Geschichte auch in diesem Video.

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ
28
Apr

Im Jahr 2005 hat die „Initiative der Europäischen Föderation der Immunologischen Gesellschaften“ (European Federation of Immunological Societies- EFIS) den „Tag der Immunologie“  ins Leben gerufen.

Seitdem wird jährlich daran erinnert, wie wichtig das Immunsystem für unsere Gesundheit ist. Dies ist das Ziel des mittlerweile international beachteten Tages, welcher immer am 29. April des Jahres stattfindet.
Continue reading

Mit Freunden teilen:
Link als E-Mail versenden
Posten bei studiVZ